• AHAVA - Für Inhaber einer „Männerhaut“

AHAVA - Für Inhaber einer „Männerhaut“

 

Nun Ja – es klingt etwas ironisch.

Und so ist es auch gemeint.

Wer sich nicht zum ersten Male die Webseite  www.mensmirror.de anschaut wird wissen, wie das zu verstehen ist.

Um es ganz kurz auf den Punkt zu bringen: Eine „Männerhaut“ gibt es nicht.

Die Männerhaut ist eine Erfindung der Marketingindustrie.

Nun – sei´s drum.
Eigentlich mag ich die Produkte der Marke AHAVA sehr.
Sie enthalten wertvolle Inhaltsstoffe aus dem Toten Meer und es gibt eine enge Verbundenheit der Marke mit ihrer Herkunftsregion.
Alle Produkte sind allergiegetestet und für sensible Haut geeignet.

ahava MensMirror 01
Salzablagerungen am Toten Meer bei Israel

 

Nun hat AHAVA sich dazu entschlossen, „mal wieder etwas für den Mann“ auf den Markt zu bringen und so haben wir von MensMirror natürlich getestet, was es damit auf sich hat.

TIME TO ENERGIZE ist der Name dieser Pflegeserie und das bedeutet, dass es sich um eine „energiespendende“ Pflege handelt.

  • Insgesamt 9 Produkte gibt es zur Zeit und sie bewegen sich in der Preisrange von 16,50 bis 34,00 Euro - alles somit sehr erschwinglich.
  • AHAVA meint, dass Männerpflege unkompliziert und leistungsstark sein muss.
    Allerdings kenne ich auch keine Frau, die solche
    Ansprüche nicht auch an ihre „Damenprodukte“ stellen würde.
    Die Serie AHAVA TIME TO ENERGIZE kombiniert nun also diese Wünsche.

 

 

meersalz MensMirror

 

 

Realisiert wird dies durch wertvolle
Inhaltsstoffe aus dem Toten Meer.

 

 

 

  • Sie sollen die Feuchtigkeitsbalance der Haut optimieren, Linien und Fältchen mindern und für einen einzigartigen Wachmacher-Effekt sorgen.
  • Der Stoffwechsel der männlichen Hautzellen soll damit angekurbelt werden.
    Weibliche Hautzellen würden allerdings darauf genauso reagieren.

 

Wie auch in den Produkten für Frauen ist in den Männer-Produkten AHAVAs patentierte Mineralienmischung, der sogenannte AHAVA OsmoterTM, als Grundlage enthalten.

  • Das Konzentrat aus aktiven Mineralien des Toten Meeres soll die wichtigsten Zellfunktionen optimieren und die natürliche Feuchtigkeitsbalance der Haut bewahren.
  • Fältchen sollen dadurch gemindert und die Hautalterung verzögert werden.

 

Ergänzt wird in dieser Männer-Pflegelinie der OsmoterTM durch den exklusiven G FORCE Komplex.

  • AHAVAs G FORCE besteht aus den natürlichen, antioxidativen Pflanzenextrakten Ginkgo, Ginger (Ingwer), Ginseng und Grüntee.
    Diese Wirkstoffe beruhigen, erfrischen und regenerieren die Haut.
  • Der G FORCE Komplex verbessert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut nachhaltig und lindert Entzündungen durch eine Rasur zum Beispiel durch Bisabolol und Aloe Vera.
    Das ist auf jeden Fall für Männer besonders interessant.
  • Der G FORCE Komplex stimuliert die Kollagen-Neubildung und schützt die Haut vor vorzeitiger Hautalterung.

 

 

Und nun kommt MensMirror zum Einsatz.

 

ahava MensMirror

 

Getestet haben wir aktuell die
AGE CONTROL MOISTURIZING CREAM SPF 15.

AHAVA CreamSPF15

 

 

  • Sie zieht sehr schnell in die Haut ein, mattiert und verfeinert das optische Erscheinungsbild und schützt die Haut tagsüber mit Lichtschutzfaktor 15 vor altmachenden UV-Strahlen.

  • Enthalten ist ein sogenannter Urban Complex™.
    Dabei handelt es sich um eine wirksame Kombination von Pflanzenextrakten, die vor freien Radikalen schützen kann.
    Myrrheextrakt, Kaktusfeigenextrakt, Sonnenblumenöl, rote Meeresalge und das Glykoprotein Antarticin NF3 kommen dafür zum Einsatz um schädigende Wirkungen von freien Radikalen zu neutralisieren.
    Gemeinsam mit dem UVA- und UVB Breitbandschutz ist die Haut somit tagsüber vor lichtbedingter Alterung geschützt.

 

 

 

 

Ebenfalls getestet haben wir die
AGE CONTROL ALL-IN-ONE EYE CARE

AHAVA EyeCream MensMirror

  • Laut Beschreibung ist sie eine multi-funktionale Gel-Creme, die einfach in der Anwendung sein soll.
    Das können wir zunächst nicht bestätigen.
    FrustDenn als nach mehr als 20maligen Drücken des Pumpspender an der Tube immer noch kein Produkt erschien, wollten wir fast aufgeben.
    Nur unsere Geduld beim Weiterdrücken lies schließlich eine weiche Geltextur aus dem Spender austreten.

 

  • Das leicht-transparente Gel drang schnell in die Haut ein und erfrischte sie.
    Bekämpft werden soll mit diesem Produkt das Austrocknen der Haut sowie dunkle Augenringe, Schwellungen, feine Linien und Fältchen.
    Ob das nach längerer Anwendung tatsächlich funktioniert, konnten wir bislang nicht feststellen.
    Die Augenpartie war jedoch geschmeidig, weich und erfrischt.

    Die Verpackung ist trotzdem rätselhaft.
    Warum hat die Tube zusätzlich einen Pumpspender???

 

 

Das dritte von uns getestete Produkt war die
MINERAL HAND CREAM.

AHAVA HandCream MensMirror

 

 

  • Diese Handcreme, welche von AHAVA ebenfalls speziell für Männer entwickelt wurde, soll raue und trockene Hände pflegen und für eine schnelle und intensive Beruhigung sorgen.
    Zum Einsatz kommen dafür die Wirkstoffe Ringelblume, hautregenerierender Hamamelisextrakt und Allantoin.

  • Tatsächlich zieht die Creme superschnell ein und hinterlässt keine Rückstände.
    Wer diese Handpflege benutzt, kann anschließend problemlos ohne glitschige Rückstände anderen Menschen die Hand reichen, ohne Abrutschgefahr sein Autolenkrad ergreifen und ebenso die PC-Tastatur ohne Schmierereien bedienen.

Frauen würden das natürlich im Alltag genauso schätzen – so vermuten wir… und deshalb empfehlen wir auch allen Damen die Verwendung dieser Creme.

 

 

 

 

Die gesamte AHAVA TIME TO ENERGIZE Linie:

  • FACIAL MOISTURE ACTIVE GEL CREAM 50 ml
  • EXFOLIATING CLEANSING GEL 100 ml
  •  FOAM-FREE SHAVING CREAM 200 ml
  •  SOOTHING AFTER-SHAVE MOISTURIZER 50 ml
  •  AGE-CONTROL MOISTURIZING CREAM SPF 15 50 ml
  •  AGE CONTROL ALL-IN-ONE- EYE CARE 15 ml
  •  MINERAL SHOWER GEL 200 ml
  •  MINERAL HAND CREAM 100 ml
  •  ROLL-ON MINERAL DEODORANT 50 ml

An den getesteten Produkten gibt es, bis auf die Tube mit Pumpspender nichts zu bemängeln und MensMirror empfiehlt sie. 

 

 

Aber leider behauptet AHAVA in seinen Texten zu den Produkten, dass Männerhaut dicker sei und langsamer altert.

  • Das jedoch sind Aussagen, die immer wieder zu hören und lesen sind.
    Einer plappert es dem anderen nach.
    Einer schreibt es vom anderen ab.
    Richtiger wird das dadurch aber leider nicht.

 

Denn dass die Haut von Männern anders altert als die der Frauen ist ein unbewiesenes Klischee.

  • Es existieren keinerlei wissenschaftliche Untersuchungen und Belege weltweit, die das objektiv bestätigen können.

  • Lediglich die nachlassende Östrogen-Hormonwirkung in der Menopause der Frau lässt deutlich werden, dass sich negative Hautveränderungen durch Hormonmangel bei Frauen sichtbar abzeichnen.
    Männer sind von diesen hormonalen Einflüssen nicht oder kaum betroffen.

 

 

Das jedoch reicht nicht für verallgemeinernde Aussagen über die Haut der verschiedenen Geschlechter.

Ob und wie Haut altert – egal ob beim Mann oder der Frau hängt von sehr vielen Faktoren ab.

  • Das Geschlecht allein ist nur ein Teil einer Vielzahl an Einflüssen.

Wie die Alterung der Haut in Erscheinung tritt wird beeinflusst unter anderem durch

  • den schonenden und sorgsamen Umgang mit der eigenen Haut
    bzw. im negativen Sinne, wie mangelhaft und sorglos mit der Haut umgegangen wird,
  • die Pflege der Haut - das heißt der pflegliche Umgang ist wesentlich
  • sowie natürlich genetische Faktoren,
  • emotionaler-, sozialer- und Alltags-Stress,
  • die Ernährung,
  • UV- und HEV-Strahlung,
  • Nikotin,
  • Alkohol,
  • klimatische Einflüsse,
  • chemische Beeinflussungen
  • und nicht zuletzt natürlich auch durch hormonale
  • sowie zahlreiche weitere Einflüsse.

 

 

Ganz allgemein ist eine pauschale Aussage über die Alterung der Haut von Männern und Frauen unsinnig.

 

Jetzt aber kommen bestimmt wieder diejenigen die meinen beobachtet zu haben, dass Männer eine dickere obere Hautschicht haben…

fingerzeig250MensMirror kann dazu sagen,
dass tatsächlich mal eine dickere Hornschicht
bei einem Mann im Gesicht zu erkennen sein kann.

 

  • Der Grund dafür ist jedoch meist schnell gefunden, denn zumeist ist dies pflegetechnisch begründet.
    Beispielsweise peelen Männer auch heutzutage noch ihre Gesichtshaut wesentlich seltener als Frauen.

  • Schon allein dieses Beispiel eines Einzel-Einflussfaktors lässt Unterschiede im Erscheinungsbild der Haut entstehen und erkennen.

  • Hornzellen haften an der Oberhaut desjenigen Menschen stärker, der sich nicht oder seltener die Haut mit einem Peelingprodukt behandelt.
    Dadurch kann ein optischer Unterschied zwischen Männer- und Frauenhaut entstehen.

Es gilt dabei zu bedenken:

  • Ungepflegte Frauenhaut kann ebenso dick und verhornt erscheinen, wie eine Männerhaut.
    Und umgekehrt.
    Gepflegte Männerhaut kann ebenso weich und feinporig sein, wie die Haut einer Frau.

 

 

Nun jedoch das Fazit zu den Produkten von AHAVA.

daumen hoch 150Trotz aller kritischen Äußerungen
geht für MensMirror der Daumen hoch
für die Produkte von AHAVA.

 

 

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Basics Hair Care

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Newest Products

Kontakt

mensmirror.de

Sportzenkoppel 54

22359 Hamburg

+49 (0)40 - 47 91 10

+49 (0)177 - 76 12 916

niels.blume [at] mensmirror.de

 

Warum sollte Mann eigentlich seine Haut pflegen?

Wasser und Seife reichen doch… oder etwa nicht?

MensMirror klärt auf.

Klischees über „die Haut des Mannes“ geistern seit langem durch die Köpfe von Mann und Frau. Und vieles davon ist purer Unsinn.

Wer glaubt, dass Männerhaut widerstandsfähiger ist als die Haut der Frauen irrt sich. Und wer denkt, dass eine Creme für den Mann immer die richtige Wahl für Männer ist, vertraut der Werbung, die lediglich verkaufen will.

MM räumt jetzt auf mit diesen Unwahrheiten.

MM informiert interessierte Männer qualifiziert darüber, was sie wirklich für sich und ihre Haut tun können und sollten.